Höhner

höhner

höhner

Höhner

De Höhner gehören ebenso wie de Bläck Fööss, die Paveier, De Räuber und Brings zu den Ostermanns Erben.

Im Jahr 1972 gründeten Walter Pelzer, Rolf Lessenich, Peter Werner und Janus Fröhlich die Band Ne Höhnerhoff (hochdeutsch: Ein Hühnerhof). Erst 1975 wurden aus dem Bandnamen “Ne Höhnerhoff” -„De Höhner“. 1986 entschied man sich diesen auf „Höhner“ zu kürzen. De Höhner gehören neben den Bläck Fööss und Paveiern zu den erfolgreichsten kölschen Bands und sind im Kölner Karneval nicht mehr wegzudenken.

Zu beginn ihrer Karriere 1972 tratt die Band immer mit Hühnerkostümen auf, da dies alledings zu schweißtreibend war, wurde die Kostümierung aber relativ schnell abgelegt! Außerdem begrüßten de Höhner ihr Publikum traditionell mit „Gack gack gack?“, worauf die Zuschauer mit „Gack gack gack!“ antworteten.

1982 unterschrieben die Höhner einen Plattenvertrag bei EMI wo sie auch heute noch unter Vertrag stehen.

Außerdem sind De Höhner dem 1.FC Köln und seinen Fans, seit ihrer Single 1978 anlässlich des Deutschen Meister Titels mit den Song „Unser Bock es Meister“, stark berbunden. Das Lied „Mir stonn zu dir, FC Kölle“ gilt mittlerweile als Vereinshymne und wird vor jedem Heimspiel des 1.FC Köln`sgespielt.

Während ihrer Musikkarriere erhielten Die Höhner zahlreiche Auszeichnungen, wie z.B. vier Mal den „Orden für das beste kölsche Lied“ von der „Kölsche Funke rut-wieß vun 1823 e.V.“. oder zwei Mal die Goldene Stimmgabel als „Beste Gruppe in der Kategorie Schlager“.

Der Song „Wenn nicht jetzt, wann dann?“ wurde 2007 auch als offizieller WM-Song der Handball WM 2007 in Deutschland ausgwählt und wurde nicht zuletzt durch den WM Titel der deutschen Nationalmannschaft, deutschlandweit ein riesen Erfolg (Platz 1. der Singlecharts, + 48 Wochen in den Deutschland-Single-Charts).

Die aktuelle Bandbesetzung der Höhner:

  • Janus Fröhlich, Schlagzeug, Gesang (Gründungsmitglied)
  • Peter Werner, Keyboard, Akkordeon (Gründungsmitglied)
  • Henning Krautmacher, Gesang, Gitarre (seit 1986)
  • Hannes Schöner, Bassgitarre, Gesang (seit 1990)
  • Jens Streifling, Gitarre, Mandoline, Saxophon (seit 2003)
  • John Parsons, Leadgitarre (seit 2007)

Außerdem haben sie hier die Möglichkeit sich noch mehr über Höhner zu informieren:

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • MisterWong.DE
  • PDF
  • RSS
  • StumbleUpon
  • Twitter
  • Webnews.de
  • Yahoo! Bookmarks
  • Yigg